Wirtschaft und Ökologie sind kein Widerspruch. Ihr Einklang trägt zu einer zukunftssicheren Stadt für Jung und Alt bei.

Fragen des Klima- und Umweltschutzes sind von elementarer Bedeutung für die Menschen. Wirtschaftliche Entwicklung und Umweltschutz sind dabei aber keine Gegensätze, sondern bieten vielfältige Chancen.

Auf kommunaler Ebene müssen wir uns pragmatisch und ideologiefrei dieser Herausforderung stellen.

Wir gestalten Umweltschutz durch moderne Technologie, den Strukturwandel und die Energiewende aktiv im Einklang mit Wirtschaft und Landwirtschaft.

  • Ökologie und Nachhaltigkeit in der Bürgerschaft fördern
  • Kommunalen Gebäudebestand klimaneutral und nachhaltig modernisieren, Umstellung des kommunalen Fuhrparks auf CO2 neutrale Antriebe
  • Anreize für umweltgerechtes Bauen und Sanieren schaffen
  • Synergien mit der Jade Hochschule nutzen und stärken
  • Ausbau der Fahrradinfrastruktur
  • Erfolgreiche Verwirklichung des Trilateralen Wattenmeerpartnerschaftszentrums
  • Energiedrehscheibe Deutschland 2.0 aktiv unterstützen
  • Wasserstoffproduktion bei uns mit grünem Strom vorantreiben
  • Kohleausstieg für neue Technologien nutzen
  • Zukunftsorientierter Einsatz der Konversionsfördermittel (Kohleausstieg)
  • Reduzierung des Flächenverbrauchs
  • Rückbau versiegelter Flächen und Hochwasserschutz
  • Erhalt der Artenvielfalt
  • Flächendeckende Ladeinfrastruktur für die E-Mobilität