Die Stadt und ihre Stadtteile sind die Heimat ihrer Bewohner. Architektur und Stadtplanung sind identitätsstiftend und erfüllen eine soziale Funktion.

Attraktive Lebensräume für alle Generationen, geprägt durch wohnortnahe Infrastrukturen, wie Einkaufsmöglichkeiten, Kindertagesstätten, Schulen, Begegnungsstätten und zukunftsfähige Verkehrsanbindungen müssen wir gemeinsam weiter in den Vordergrund rücken.

Ehrenamtliches Engagement findet hier statt.

Dafür steht die CDU-Wilhelmshaven:

  • Die Innenstadt ist der gemeinsame Ort und wird zu einem Treffpunkt und Erlebnisort
  • Stadtteilgerechtigkeit, Attraktivitätssteigerung aller Stadtteile und Nebenzentren
  • Voraussetzungen für attraktiven und bezahlbaren Wohnraum aller Formen schaffen, Nachverdichtung in bestehenden Quartieren ermöglichen, Ausweisung von neuen Grundstücksflächen
  • Ablehnung einer städtischen Wohnungsbaugesellschaft
  • Schaffung von Hausbootliegeplätzen
  • Umnutzung nicht mehr benötigter Handelsimmobilien, um Produktion und Arbeitsplätze in das Zentrum und in die Nebenzentren zu holen
  • Zuzüge von Menschen mit Homeoffice Arbeitsplätzen bewerben
  • Aufwertung des öffentlichen Raumes und der Begegnungsflächen
  • Jugend stärken im Quartier, Aufenthaltsplätze für Jugendliche schaffen
  • Langfristiges Zukunftskonzept für das Freibad Nord
  • Nutzungskonzept des Jade-Stadions
  • Sportstättensanierung und Entwicklung zu Sport- und Begegnungsstätten
  • Nutzung aller Möglichkeiten der Städtebauförderung
  • Stärkung des Ehrenamtes
  • Unterstützung von Vereinen bei der Mitgliedergewinnung nach der Corona-Pandemie und zur Besetzung von Vorstandsämtern
  • Keine weiteren Sonderflächen für Handelsunternehmen außerhalb der Versorgungszentren (Grüne Wiese)